Kategorien
Cloud

Nextcloud – die Cloudalternative

Vor Kurzem habe ich auf Coffeeworker die unterschiedlichen Funktionen der Nextcloud vorgestellt. Hier möchte ich noch einmal auf die Vorteile vom Privatnutzer bis zum Unternehmenskunden eingehen.

Nextcloud wurde 2018 als “Bundescloud” von der deutschen Bundesregierung ausgewählt. t3n.de schreibt dazu “Wichtige Kriterien bei der Entscheidung seien die Sicherheit, die Skalierungsfähigkeit sowie die Erweiterbarkeit gewesen.” 2019 wurde bekannt gegeben, dass auch weitere Länder Nextcloud für ihre Verwaltung einsetzen wollen.

Nextcloud als Dateiablage

Die zentrale Funktion von Nextcloud ist die Dateiablage auf dem Webserver. Ähnlich Google Drive, Dropbox und Co. können Dateien per Drag & Drop, per Menü im Browser oder auch per App vom Smartphone an die Cloud übertragen werden. Begrenzt ist der Speicher dabei nur vom Speicherplatz auf dem Webserver bzw. den Einstellungen in der Nextcloud.

Dateien können mit anderen Usern innerhalb der Cloud geteilt werden, dabei sind auch Gruppen wie Teams usw. möglich. So hat jeder Zugriff auf die Dateien, die er oder sie benötigt.

Nextcloud als Office-Ersatz

Gerade in Unternehmen sind die Anzahl der benötigten Office-Lizenzen immer wieder ein Problem. Gleichzeitig muss die Software auf allen Geräten auf dem aktuellen Stand gehalten werden.

Mit Nextcloud kann jeder Mitarbeiter eine vollständige Office-Lösung in der Cloud nutzen. Mit dem integrierten ONLYOFFICE können Dokumente, Tabellen und Präsentationen erstellt werden. Die Software unterstützt unter anderem die gängigen Microsoft Formate und ermöglicht ebenfalls die gleichzeitige Arbeit an Dateien.

Da das Hosting in der Cloud erfolgt, werden Updates auch einfach direkt zentral durchgeführt. Jeder Nutzer erstellt und bearbeitet die Dateien direkt im Browser.

Kontakte, Kalender und E-Mail-Client

Neben den Funktionen zur Erstellung von Dokumenten kann Nextcloud im Unternehmenseinsatz durch die Integration einer vollständigen Kontaktverwaltung mit Kalender und eigenem E-Mail Client glänzen.

Damit können sowohl Gruppenkalender für ein ganzes Team erstellt werden, als auch E-Mail-Adressen des Unternehmens ohne ein weiteres installiertes E-Mail Programm genutzt werden.

Nextcloud als Videochat

Aktuell benutzen viele Unternehmen Zoom.us zum Übertragen von Videochats und Webinaren. Durch die Erweiterbarkeit mit Apps steht den Nextcloud-Nutzern die App “Talk” zur Verfügung, die ebenfalls einen Text- und Videochat innerhalb des geschlossenen Netzwerkes anbietet.

Für “Talk” gibt es ebenfalls eine separate App für Smartphones, damit lässt sich der Videochat auch unterwegs benutzen.

Einsparpotentiale

Einsparmöglichkeiten ergeben sich vor allem durch die Einsparung von Gebühren für die Nutzung von anderen Softwareprodukten:

  • Kosten für externe Cloudspeicher bei Google Drive, Dropbox usw.
  • Kosten für Office-Software
  • Kosten für Videochat z.B. Zoom.us
  • Kosten für weitere Tools durch die Integration von weiteren Apps in die Nextcloud-Installation

Natürlich muss man dabei einkalkulieren, dass der Betrieb auf einem leistungsfähigen Webserver erfolgen muss. Hier sollte man für die gleichzeitige Nutzung mit vielen anderen Nutzer einen ausreichend groß dimensionierten virtuellen Server einplanen. Die monatlichen Kosten dafür beginnen bei ca. 10 EUR / Monat. Die Leistung, die man allerdings dafür erhält ist beachtlich, da z.B. auch gleichzeitig die eigene Website dort betrieben werden kann.

Bestellung

Jeder Administrator kann die Software selbstständig auf einem Linux-Webserver installieren. Wer es einfacher haben möchte, beauftragt einen Dienstleister mit dem Betrieb des Webservers und der Installation sowie der Konfiguration. Bei Coffeeworker.de bieten wir diese Dienstleistungen als Komplettservice für Unternehmen und Gründer an.

Titelbild von NEOSiAM 2020 von Pexels

Von Michael Budde

Mein Name ist Michael Budde. Als Freelancer habe ich mich 2017 mit meiner eigenen Agentur selbstständig gemacht. Mein Ziel war es immer, mit meinem Wissen und Erfahrungen Menschen zu helfen, über den Tellerrand ihrer bisherigen Aktivitäten hinaus zu blicken. Dabei hilft mir mein Hintergrund aus mehr als 20 Jahren Berufserfahrung in mehreren Branchen und Berufsfeldern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.